Porzellan 2021 zu den Trends
Category

Porzellan

Inhaltsverzeichnis

    Porzellan: Einen Tisch schön zu decken, wenn Gäste kommen, ist für viele unter uns ein Genuss. Wir suchen mit Bedacht unser Porzellan aus, das dazu passende Besteck, die Gläser und ein paar schöne Servietten, aus Stoff versteht sich. Aber hast du dir schon mal Gedanken gemacht, was Porzellan eigentlich ist?

    Porzellan ist eine Keramik, wie viele andere auch, die aus Rohstoffen gefertigt wird, die tonmineralhaltig sind.

    porzellan

    Das Wort Porzellan kommt aus dem italienischen. Der Begriff „porcella“ ist die Bezeichnung einer wie Porzellan aussehenden Muschel. Marco Polo glaubte, dass die Chinesen, bei denen er das Produkt das erste Mal gesehen hatte, aus dieser Muschel Porzellan herstellten. Es ist ein wenig schwierig, laienhaft zu erklären, was Porzellan ist. Es besteht im Grunde aus zwei verschiedenen Gebilden, der sogenannten Scherbe und der Glasur. Das macht Porzellan in seiner Zusammensetzung gleich mit Glas.

    Porzellan besteht zu 65 bis 80 Prozent aus Glas. Darin eingebettet befinden sich winzig kleine Mullit – und Quarzkristalle. Deshalb ist Porzellan auch durchscheinend, im Gegensatz zu Steinzeug oder Steingut. Scherben sind ein Fachausdruck. Er bezeichnet einen Gegenstand, der geformt, getrocknet oder gebrannt wurde, aber noch nicht glasiert. Erst durch das Brennen bilden sich die einzelnen Bestandteile, wie das Glas und ein Teil der eingebetteten Kristalle.

    Unterschieden wird Porzellan in zwei Hauptarten, das harte und das weiche Porzellan. Hartporzellan wird auf dem europäischen Kontinent hauptsächlich hergestellt. Weichporzellan stammt aus England, China oder Japan.

    Woran kannst du erkennen, dass es sich um echtes Porzellan handelt ?

    Wenn du dir Porzellan günstig kaufen möchtest solltest du immer ein Auge darauf haben, dass es sich auch wirklich um Porzellan handelt. Manchmal kann es auch mit Steingut verwechselt werden, was wesentlich günstiger ist als Porzellan.

    Um zu erkennen, ob es sich um echtes Porzellan handelt solltest du es gegen das Licht halten. Du siehst, dass es leicht transparent ist. Das ist der Test, den auch ein Laie ganz schnell selbst durchführen kann. Du kannst echtes Porzellan aber auch erkennen aufgrund der glänzenden Oberfläche. Wenn du es mit einem Finger anschnipst gibt es einen hellen Klang von sich, der klar klingt.

    Auch die Farbe, die von einem bläulichen Weiß bis zu einem eher elfenbein farbenen Ton reichen kann, weist auf echtes Porzellan hin.

    Es wird bei echtem Porzellan kein Wasser angesaugt, wenn es zu Bruch geht. Es gibt einen einfachen Trick, um festzustellen, ob es sich um Steingut handelt. Fühle mit der Zunge über die Bruchfläche. Bleibt sie haften handelt es sich um Steingut oder andere Erzeugnisse aus Keramik.

    Welche Arten von Porzellan gibt es?

    Wenn du dir Porzellan günstig kaufen möchtest wirst du feststellen, dass es eine Vielzahl von unterschiedlichen Porzellan Sorten gibt:

    • ● Knochen Porzellan
    • ● Fritten Porzellan
    • ● Seladon Porzellan
    • ● Schwarzes Porzellan
    • ● Rosa Porzellan
    • ● Braunes Porzellan
    • ● Elfenbein Porzellan
    • ● Biskuit Porzellan
    • ● Kobalt Porzellan
    • ● Marmor Porzellan

    Die aktuell besten Trends und Angebote

    Sortieren nach

    Inhaltsverzeichnis

      Knochen Porzellan

      Der Name kommt von seinem hohen Anteil von Knochenasche in der Masse, der bei 50 bis 65 % liegt. Knochenporzellan als weiches Porzellan wird direkt beim ersten Mal glatt gebrannt. Dabei wird eine Temperatur von 1240 bis 1280 Grad Celsius aufgebracht. Es enthält außerdem einen Anteil von 30% Pegmatit, das aus Quarz und Feldspat besteht. Pegmatit ist das Material, das bei Helston in Cornwall gewonnen wird.

      Da der Anteil von Kaolin niedriger ist bei diesem Porzellan ist deine Garbrandtemperatur auch insgesamt niedriger.

      Fritten Porzellan

      Eigentlich ist die Bezeichnung Porzellan in diesem Fall nicht richtig, es ist eine Zusammensetzung, die besser den Begriff glasartige Masse verdient.

      porze_llan

      Fritten Porzellan stammt ursprünglich aus Frankreich.

      Die Fritte ist eine Masse, die aus Quarz, Kochsalz, Salpeter, Tonerde, Gips und Soda besteht. Diese Schmelze wird fein gemahlen und danach werden Kreide und Kalk beigemischt. Wenn Fritten Porzellan glasiert wird nimmt man ebenfalls eine Fritte aus Pottasche, Quarz und Soda. Die Glasur wird bei relativ niedrigen Temperaturen auf die fertig gebrannten Stücke aufgeschmolzen. Fritten Porzellan findet auch bei künstlichen Zähnen Anwendung.

      Seladon Porzellan

      Als Seladon wird Porzellan bezeichnet, das eine zart grüne Farbe wie bei einem Jade Ton erhält, den es entweder von dem Scherben oder der Glasur erhält. Der Masse oder der Glasur wird Chrom in Verbindungen beigemischt, die diesen Ton erzeugen.

      Seinen Namen hat Seladon erhalten durch einen Helden aus einem Roman aus Frankreich aus dem 17. Jahrhundert. Dieser Held war immer komplett in grün gekleidet und sein Namen war Celadon.

      Seladon Porzellan ist sehr alt, es wurde bereits vor 1000 Jahren nach Christus in China hergestellt. Damals hatte es den Namen Pi-si, was übersetzt geheime Farbe bedeutete. Allerdings wurde hier Eisenoxid mit reduziertem Feuer genutzt, um die grünliche Farbe zu erzielen.

      Schwarzes Porzellan

      Die Firma Rosenthal hat das sogenannten Porcelaine Noire seit einigen Jahren auf den Markt gebracht. Es gab etliche Versuche, es anderweitig herzustellen, aber nur das schwarze Porzellan ist auch echtes Porzellan. Es ist in seiner Masse und Beschaffenheit genau so wie die anderen Porzellane, allerdings ist es nicht transparent. Es werden Oxide beigemischt, die es nicht transparent machen.

      Schwarzes Porzellan sollte pfleglich behandelt werden und am besten nur von Hand gewaschen werden und nicht in der Maschine. Außerdem sollte kein Waschmittel verwendet werden und das Porzellan sollte danach mit einem feuchten Kunstleder abgetrocknet werden.

      Rosa Porzellan

      Es ist ein sehr feines Porzellan. Es hat einen leichten rosa Schimmer, der durch die Beimischung von bestimmten Mangan Salzen erfolgt. Manchmal werden auch Gold Verbindungen zur Masse gegeben.

      Braunes Porzellan

      Dieses robuste Porzellan wird gerne genutzt, um Backgeschirre oder auch solche zum kochen oder braten herzustellen. Bei dieser Masse wird normalerweise nur die Glasur braun gefärbt. Dabei werden verschiedene Metalloxide beigemischt wie Eisen, Mangan oder Chromo Oxid. Dadurch wird der Ton des Porzellans intensiv braun.

      Elfenbein Porzellan

      Wenn du Porzellan günstig kaufen möchtest solltest du bei Elfenbein Porzellan darauf achten, dass es farbliche Unterschiede hat. Das bürgt dafür, dass es sich um echtes Elfenbein Porzellan handelt. Beim Scharfbrand dieses Hart Porzellans wird ein Elfenbein Ton mit eingebrannt. Gerade bei von Hand bemalten Stücken von Elfenbein Porzellan kannst du sagen, dass nicht ein Stück dem anderen gleicht.

      Biskuit Porzellan

      Dieses Porzellan wird unglasiert gebrannt. Es wird hierbei eine Weichmasse verwendet. Wenn das Stück fertig gebrannt wurde hat es zwar eine Wasser unlässige Eigenschaft, die Oberfläche des Materials ist aber rau. Deshalb ist Biskuit Porzellan eigentlich nicht so gut geeignet für Geschirr sondern eher für Skulpturen.

      Kobalt Porzellan

      Bei dieser Art von Porzellan wird der Glasfritte Kobaltoxid beigemischt.. Darauf wird das glatt gebrannte weiße Porzellan aufgetragen. Dieses Stück, das dann glasiert wurde, wird bei 1400 bis 1500 Grad Celsius gebrannt. Kobalt ist ein seltenes Material. Deshalb ist der Preis dieses Porzellans auch teurer.

      Eine Dekoration mit Kobalt ist eine der ältesten Arten, Keramik zu verzieren. Bereits im alten China kannte man diese Technik.

      Eine echte Dekoration mit Kobalt kannst du daran erkennen, dass der Übergang zu der undekorierten Fläche nicht ganz präzise abschliesst. Er erscheint ein wenig unscharf, fast verschwimmen. Manche Menschen beanstanden dies als einen Fehler, obwohl es in Wahrheit ein Echtheitsmerkmal ist.

      Du kannst eine Dekoration mit Kobalt oft beim Zwiebelmuster sehen.

      Marmor Porzellan

      Es gibt neue moderne Porzellane, bei denen der Übergang ein wenig unterschiedlich gefärbt ist, was einen Effekt von Marmor ergibt. Es werden dabei verschieden gefärbte Gießmassen, die die gleiche Konsistent haben, mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten gemischt werden und den Marmor Effekt erzeugen.

      Zusammenfassung
      Datum
      Artikel
      Porzellan
      Bewertung
      5 1star 1star 1star 1star 1star

      NACH PREIS FILTERN

      10 1000

      AKTUELLES TOP-ANGEBOT

      DEKO-TIPPS-NEWSLETTER

      Immer die schönsten Dekoideen per E-Mail. Jetzt kostenlos in unseren Newsletter eintragen!