Weihnachten  2019 zu den Trends
Category

Dekoschalen

Inhaltsverzeichnis

    Schmückendes Highlight für ein geschmackvolles Ambiente! Die Dekoschale ist der Mittelpunkt deiner Tischdekoration und kann jeden Tag und auch das ganze Jahr über täglicher Begleiter deines Tisches sein. Ausgesuchte Formen und Materialien schmücken deinen Tisch durch Eleganz, Gemütlichkeit und Luxus. Wir haben für dich Dekoschalen aus verschiedensten Materialien zusammengestellt. Dekoschalen aus Holz, Stein, Metall und vielen mehr! Lass dich verzaubern!

    Verwendungszwecke für Dekoschalen

    Deko Schalen finden sich in ihren unzähligen Variationen, Materialien und Farben in nahezu jedem Haushalt. Genauso vielfältig wie ihr Aussehen ist auch ihr Verwendungszweck – hier werden der Phantasie nur wenig Grenzen gesetzt. Die derzeit modernen Varianten aus Holz, Bambus oder Beton passen zudem zu fast jedem Einrichtungsstil.

    dekoschalen

    Außerdem kann man Deko Schalen auch in jedem Raum im Haus platzieren. So fungieren sie beispielsweise in der Küche als Obstschale, werden im Bad mit kleinen Kosmetikartikeln oder Schminkutensilien befüllt oder dienen im Wohnzimmer entweder als Aufbewahrungsort für Snacks oder einfach als schöner Hingucker auf dem Couchtisch.

    Man kann sie zudem mit Dekosand und Muscheln befüllen oder – je nach Material – auch Wasser einfüllen und einzelne Blüten darin schwimmen lassen. Wenn es die Beschaffenheit hergibt, können Sie auch mit Blumenerde befüllt und mit Kräutern oder anderen kleinen Pflänzchen bepflanzt werden. Bei lebensmittelechten Dekoschalen kann man natürlich auch Essen darin servieren. Ob Salat, Reis oder Kartoffeln – in einer schönen Schale serviert schmeckt das Mahl doch gleich viel besser.

    Deko Schalen selber basteln

    Wer Spaß am selber machen hat, bastelt sich seine Dekoschale selbst – das geht z.B. mit Beton, Pappmaché oder auch Fimo. Die entstandenen Werke eignen sich natürlich auch prima als Geschenk. Für eine Dekoschale aus Beton kann man z.B. einen Ball als Formgeber nutzen. Dieser wird zunächst mit einer Plastiktüte ummantelt, damit man am Ende die fertige Schale vom Ball trennen kann. Anschließend wird der Beton auf den Ball in der gewünschten Form aufgebracht. Für zusätzliche Stabilität können z.B. Drähte oder auch Netze aus Kunststoff mit eingearbeitet werden.

    Interessant ist auch unregelmäßiger Abschluss der Dekoschale – das kann jeder beliebig und gemäß des eigenen Geschmacks handhaben. Zum Schluß lässt man den Beton trocknen und trennt den Ball von der Schale. Wer noch Farbe mit ins Spiel bringen möchte, kann z.B. das Innenleben der Schale in einer knalligen Neonfarbe anmalen oder besprühen – ein toller Kontrast zum grauen Beton.

    dekoschale_orange

    Pappmaché kennen die meisten von uns als Bastelmaterial aus dem Kindergarten. Doch aus als Erwachsener kann man daraus etwas schönes zaubern, unter anderem hübsche Dekoschalen. Hierfür muss zunächst Klopapier in Wasser eingeweicht und danach gut ausgepresst werden. Danach wird es in kleine Stücken gezupft und mit Spachtelmasse und Holzleim vermengt. Nachdem man die Masse gut verrührt hat wird noch Mehl hinzugegeben und alles erneut gut verknetet, z.B. mit Hilfe eines Handrührgeräts.

    Nun wird ein Stück des. „Teigs“ auf einem Stück ausgebreiteter Frischhaltefolie angedrückt und ein mit wenig Wasser befüllter Luftballon in die Mitte gesetzt. Als nächstes wird die Folie um die Masse und den Ballon nach oben gezogen, so dass eine Schalenform entsteht. Auch hier sind Unregelmäßigkeiten erwünscht und Teil des Deko-Effekts! Mit einem Haushaltsgummi, Clip oder einem Stück band wird die Folie nun oben verknotet und das Ganze zum Trocknen mehrere Stunden stehen gelassen – gerne auch über Nacht. Nun wird die Folie entfernt, der Luftballon aufgeschnitten und das darin enthaltene Wasser abgegossen. Zum Schluss werden die Pappmaché – Dekoschalen noch bemalt, z.B. mit Acrylfarbe. Wenn diese getrocknet ist, lassen sich die Schälchen wunderbar für Teelichter verwenden; was natürlich nur einer von vielen möglichen Verwendungszwecken ist.

    Für Dekoschalen aus Fimo werden die Wunschfarben zunächst ausgerollt und aufeinander gelegt. Anschließend rollt man die aufeinander gelegten Farben erneut aus. Danach rollt man die Masse zu einer langen Schlange und schneidet sie in kleine Stückchen. Mithilfe einer Schablone – hierfür nimmt man am besten ein rechteckiges Stück Papier – kommt man nun der fertigen Schale näher. Die kleinen Fimostückchen werden auf der Schablone platziert und nochmals ausgerollt, so dass zwischen den einzelnen Stückchen keine Lücken mehr zu sehen sind.

    Überschüssiges Fimo wird nun mit einem Messer entfernt. Anschließend trennt man die Fimo“fladen“ von der Schablone. Danach drückt man sie in feuerfeste Gefäße in der Wunschform und backt das Ganze gemäß der Packungsbeilage des Fimos. Zum Schluss lässt man die fertigen Fimoschalen auskühlen und trennt sie vom formgebenden Gefäß. Auch diese Schalen eignen sich für Teelichte, Schmuck oder im Kinderzimmer für kleines Spielzeug, wie z.B. Murmeln.



    Bezugsquellen für Dekoschalen

    Wer lieber käuflich erwirbt als selber macht der findet für Deko Schalen viele Bezugsquellen. Online ist die Auswahl natürlich wie immer am größten, aber auch wer Dinge lieber im Laden kauft wird vielerorts fündig. Ob in speziellen Geschäften für Deko-Artikel, im Supermarkt oder gar im Baumarkt – die Vielfalt ist schier unendlich. Wer Holz- oder Korbschalen mag und/oder einen afrikanisch angehauchten Einrichtungsstil hat, für den lohnt sich auch das Stöbern in Geschäften für den fairen Handel („Weltläden“).

    Hier finden sich oftmals sehr schöne und passende Stücke. Momentan modern sind außerdem Dekoschalen aus glänzenden Materialien oder auch einer Kombination aus Holz mit einem glänzenden Material. Des Weiteren sind Holzschalen mit einem „Innenleben“ aus Glas derzeit beliebt. Wer es besonders stylisch mag, besorgt sich eine Dekoschale aus Beton und Glas. Hier findet man bei den bekannten Herstellern von Geschirr und Deko-Artikeln wunderschöne Exemplare. Für welche man sich auch entscheidet – durch die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten kann man seine Dekoschale immer wieder neu „erfinden“.

    Sortieren nach

    Inhaltsverzeichnis

      Dekoschalen – Vielfältig und einzigartig als Tischdeko

      Wie der Name schon sagt, ist ihr Zweck die Tischdekoration und die Verschönerung deiner Wohnung.

      Da du die Schalen praktisch überall aufstellen kannst, sind sie in mannigfaltiger Auswahl vorhanden. Es gibt unzählige unterschiedliche Formen, Farben, Materialien.

      Eine Dekoschale als Tischdekoration ist immer ein Highlight im Esszimmer und gestaltet den ganzen Raum freundlich. Du kannst die Schale ruhig öfter umdekorieren, passend zu Jahreszeiten, Festlichkeiten oder einfach deiner eigenen Stimmung.

      Du kannst eine Dekoschale auch als Obstschale nutzen und so immer einen frischen Snack auf dem Tisch haben. Dekoschalen sind, egal welcher Art, eigentlich zeitlos. Ob modern oder klassisch, sie sind immer up to date. Was in die Schalen kommt, bestimmst du selbst.

      Dekoschalen – ein Muss oder eine Dekoration?

      Eine Wohnung und ein Tisch sind ohne Dekoration kalt und unschön. Schon eine kleine Dekoschale kann zum Blickfang werden. Wenn du auf dem Tisch immer eine Dekoschale hast, dann bist du schon auf überraschenden Besuch vorbereitet.

      Sie ist aus dem Alltag nicht wegzudenken. Wenn du deine Wohnung, gern den Jahreszeiten entsprechend dekorierst, dann sieht sie nie langweilig und leblos aus.

      Das geht schon mit den einfachsten Mitteln. Eine Schale mit Potpourri, die noch dazu einen angenehmen Duft verbreitet, reicht schon aus, um Farbe auf den Tisch zu bringen. Eine Schale in Herzform, am Valentinstag, mit Rosenblättern und Teelichtern, zeigt dass du an deinen Partner oder Partnerin gedacht hast.

      Zu Weihnachten reichen schon ein paar Tannenzweige, in einer länglichen Schale auf dem Esstisch, um Weihnachtsstimmung zu verbreiten.

      Du musst kein Künstler sein, um eine Dekoschale schön zu gestalten, schon die Schale kann Kunst sein. Materialien für die Schale, kannst du überall finden, auch in der Natur. Im Herbst kannst du Eicheln sammeln, im Frühjahr und Sommer können das Äste oder Blumen sein, im Herbst sind genügend bunte Herbstblätter vorhanden, diese kannst du auf einem Spaziergang sammeln.

      Inn sind im Moment Schalen aus Naturstoffen und da passen die gesammelten Naturpflanzen bestens.

      Zusammenfassung
      Datum
      Artikel
      Dekoschalen
      Bewertung
      3 1star 1star 1star gray gray

      NACH PREIS FILTERN

      10 1000

      AKTUELLES TOP-ANGEBOT

      DEKO-TIPPS-NEWSLETTER

      Immer die schönsten Dekoideen per E-Mail. Jetzt kostenlos in unseren Newsletter eintragen!