Sommer 2020 zu den Trends
Category

Tischdeko für 60er Party

Inhaltsverzeichnis

    Yeah! Yeah! Yeah ! War das doch eine geile Zeit! Die Zeit des Beat. Vor allem britische Bands von der Insel wie: The Beatles, Rolling Stones, Kings, Pretty Things, The Who eroberten die Jugend im Flug und natürlich auch in Deutschland. Am Samstag traf man sich dann bei dem Freund, der schon einen Fernseher hatte, um gemeinsam den legendären Beat-Club zu schauen.

    Aber auch der deutsche Schlager wurde parallel immer populärer. Feier doch mal eine 60s Party und versetze deine Gäste und Weggefährten in diese Zeit zurück! Spiele die Musik, oder schaut euch die alten Beat-Club Sendungen auf YouTube an! Es gibt Hawai-Toast, Würstchen, Cola und Bier. Dekoriere dazu deinen Tisch stylisch der Zeit entsprechend! Hier findest du die richtigen Gadgets dazu!

    Die 60er Jahre standen – vor allem zum Ende hin – ganz im Zeichen der Hippie-Kultur. Schlaghosen waren genauso in Mode wie große Sonnenbrillen, grafische Muster, Knallfarben und Blumenprints (Flower Power!). Typische Symbole die man mit den 60ern in Verbindung bringt sind Peace-Zeichen, Hippiebusse, Gitarren, Hanfblätter, Schallplatten und Blumen.

    Auch der berühmte „Make Love Not War“ – Spruch stammt aus den 60ern wo er als Slogan gegen den Vietnam-Krieg und als Motto des legendären Woodstock-Festivals fungierte. Außerdem kam in den 60ern das Batiken von Stoffen in Mode, genau wie der Minirock, welcher zunächst einen Skandal innerhalb der älteren Generation auslöste.

    „Flower Power“ als gängies Motto bei 60er Jahre Partys

    Flower Power gilt als Synonym für die Hippiekultur der 60er Jahre, welche in San Franciso „geboren“ wurde und sich von dort in die Welt ausbreitete. Die Jugendbewegung der Hippies, auch „Blumenkinder“ genannt, erfreute sich an freier Liebe und ausschweifendem Drogenkonsum. Gesellschaftliche Dogmen wurden von den Hippies außer Kraft gesetzt, wobei ihr Protest (u.a. gegen den Vietnamkrieg) stets ein friedlicher war. Blumen als Symbol der Flower Power – Bewegung sind somit das Deko-Objekt bei 60er Jahre Partys schlechthin.

    Hier sind jedoch keine frischen Blumen gefragt, sondern z.B. Blumengirlanden, Streudeko in Blumenform, mit Retro-Blumen bedruckte Tischläufer und ähnliches. Oft werden Flower Power – Partys außerdem mit psychedelischen Mustern ergänzt, welche ebenfalls in Girlanden, Tischläufern, Luftschlangen u.v.m. auftauchen können. Diese Muster spielen auf den Gebrauch halluzinogener Drogen der Hippies an, allem voran LSD. Darüber hinaus gibt es auch Geschirr im Flower Power – Design, welches bei einer 60er Jahre Flower Power – Party auf keinen Fall fehlen sollte.

    Tischdeko für 60er Jahre Party günstig kaufen kann man übrigens in Online-Shops die sich auf Mottopartys spezialisiert haben.

    Make Love Not War

    Dieser Slogan ist ebenfalls ein schönes Motto für eine 60er Jahre Party. Er stand sowohl für den friedlichen Protest der Hippies gegen den Vietnamkrieg, welcher z.B. in Form von Sitzstreiks stattfand, als auch sinnbildlich für das berühmt berüchtigte Woodstock-Festival, welches 1969 in White Lake im Bundesstaat New York stattfand.

    Für die Tischdeko einer 60er Jahre „Make Love Not War“ – Party gibt es z.B. Girlanden und Luftballons mit ebendiesem Schriftzug zu kaufen. Ein weiteres unverkennbares und zum Slogan passendes Symbol der Friedensbewegung ist das allseits bekannte Peace-Zeichen. Obwohl es ursprünglich 1985 in England entworfen und im Zuge von Anti-Atomkraft-Demonstrationen erstmalig in der Öffentlichkeit gezeigt wurde, bahnte es sich schnell den Weg in die USA zur Wiege der Hippie-Bewegung. Die Hippies nutzen das Zeichen welches aus einem Kreis und drei Strichen besteht bei ihren Demonstrationen gegen den Vietnam-Krieg. Das Peace-Zeichen schmückt heutzutage eine Vielzahl von Objekten und wird auf 60er Jahre Partys in Form von Peace-Girlanden, Peace-Aufdrucken auf Tischläufern, Peace-Luftballons u.v.m. zum Hingucker.

    Kleiner Fun Fact am Rande: Kaum jemand weiß, dass es sich bei den drei Strichen im Peace-Zeichen um den Eiffelturm handelt!

    Weitere Deko-Ideen für 60er Jahre – Partys

    Eine witzige Tischdeko auf 60er Jahre – Partys sind bunte Hippie-Sonnenbrillen, welche an den Plätzen der Gäste bereit gelegt werden. Diese dienen später auch als Requisite für’s Hippie-Fotoshooting. Eine Alternative hierzu sind Halsketten mit einem bunten Peace-Zeichen, welche ebenfalls auf dem Tisch für die Gäste bereit gelegt werden. Beides, sowohl besagte Sonnenbrillen als auch die Ketten, gibt es günstig in großen Gebinden in diversen Online-Shops. Des Weiteren kann man bei 60er Jahre – Partys die Getränke auf Untersetzern im Schallplatten-Look servieren. Auch diese werden in mehreren Online-Shops angeboten.

    Als Centerpiece der Tischdeko bei 60er Jahre – Partys eignen sich zwei etwas größere Hippiefiguren. Tischdeko für 60er Jahre – Partys günstig bekommt man übrigens häufig auch auf Trödelmärkten.

    Essen als Element der Tischdeko bei 60er Jahre – Partys

    In den 60ern servierte man auf Partys andere Speisen als heutzutage. Im Internet findet man zahlreiche „Retro“-Rezepte mit Hilfe derer man dafür sorgen kann, dass auch das Essen an sich als Element der Tischdeko wahrgenommen wird. Ein Klassiker ist hier z.B. der „Party-Igel“, welcher aus Zahnstochern besteht auf die allerlei Leckereien aufgespießt wurden. Ganz klassisch ist eine Kombi aus Käsewürfeln und Obststücken – hier eigenen sich z.B. Weintrauben und Melonen besonders gut. Im Prinzip jedoch alles was sich aufspießen lässt ohne dabei matschig zu werden und/oder sich schnell zu verfärben. Beliebt sind weiterhin Silberzwiebeln, Cornichons und andere „Pickles“.

    Ein weiterer schön anzusehender Party-Klassiker der 60er sind die sogenannten „Fliegenpilze“. Hierbei handelt es sich um hartgekochte Eier, welche mit einer Haube gekrönt werden die aus einer halben ausgehöhlten Tomate besteht. Diese wird wiederum mit kleinen Pünktchen aus Mayonnaise versehen. Die Fliegenpilze können auf einem Salat- oder Kressebett ansprechend angerichtet werden und sorgen bei den Party-Gästen mit Sicherheit für verzückte Blicke.

    Auch Pumpernickel-Häppchen durften in den 60ern auf keinem Party-Buffet fehlen. Bei der Zubereitung sind hier keine Grenzen gesetzt – erlaubt ist, was schmeckt. Entweder belegt man nur jeweils eine Scheibe (am schönsten sehen die runden aus) Pumpernickel oder baut gleich ein ganzes Türmchen.

    Als Dessert eignet sich bunter Wodka-Wackelpudding bestens!

    Sortieren nach

    Inhaltsverzeichnis

      Tischdeko für 60er Party – Blumige Muster im Vormarsch

      Die 60er Jahre waren die Zeit des Aufbegehrens und der Hippies. In den 60er Jahren geschah so viel. Die Mauer wurde gebaut, der kalte Krieg beherrschte unsere heile Welt und der Vietnamkrieg tobte. Musikalisch waren die Beatles in den 60ern die Stars. Jedes Lied ein Hit.

      Die jungen Menschen begehrten auf und kämpften für den Frieden. Es ging aber auch um Freiheit und Gerechtigkeit in dieser Zeit und die RAF gewann an Bedeutung. Der Protest drückte sich in der Mode, in Form von Schlaghosen, Blumenmustern und Peacezeichen aus. Für die Entwicklung waren die 60er Jahre sehr bedeutend.

      Da heutzutage Motto Partys trendy sind, sind die 60er Partys sehr beliebt. Die Tischdeko für 60er Party wird beherrscht von Blumenmustern, Peacezeichen, Miniröcken und Schlaghosen. Das bedeutet, die Dekoration darf bunt und wild sein.

      Buntes Partytreiben mit passender Tischdeko für die 60er Jahre

      Mottopartys sind inzwischen sehr beliebt geworden und da die 60er Jahre unvergesslich sind, wird das Motto gern gewählt. Gut ist es auch, dass du eine wirklich große und interessante Auswahl an Dekomaterialien hast.

      Die Tischdeko für 60er Party soll schrill, bunt und peppig sein. Bei der Wahl der Tischdecke, solltest du auf große bunte Blumen achten, denn nur die sind authentisch. Als Streudeko kannst du drauf kleine Peace Zeichen streuen und als Untersetzer machen sich kleine Vinylschallpaltten perfekt.

      Retro Plastikteller und Retro Trinkbecher vervollständigen die Tischdeko für 60er Party. In die Mitte des Tisches kannst du eine Miniaturausgabe eines bunten Hippie VW Busses stellen. Daneben kannst du eine Hippie Dekofigur aufstellen.

      Bei der Musik kannst du viel Beatles Songs spielen, die passen immer zu den 60gern. Schön wäre es, wenn deine Gäste in Kleidern der 60ger Jahre kommen. Für diejenigen, die ohne jede Hippiekleidung kommen, kannst du tolle Brillen mit Peace Zeichen, Marihuana Blättern oder Reggae Mützen bereit halten. So wird deine 60er Party, ein Bombenerfolg werden.

      Zusammenfassung
      Datum
      Artikel
      Tischdeko für 60er Party
      Bewertung
      2 1star 1star gray gray gray

      NACH PREIS FILTERN

      10 1000

      AKTUELLES TOP-ANGEBOT

      DEKO-TIPPS-NEWSLETTER

      Immer die schönsten Dekoideen per E-Mail. Jetzt kostenlos in unseren Newsletter eintragen!