Sommer  2019 zu den Trends
Category

Steakmesser

Inhaltsverzeichnis

    Ein Steakmesser – wofür braucht man es?

    Ein Steakmesser ist ein Gedeckmesser, was eigens zum Schneiden von Steaks gedacht ist, damit man in den vollen Genuss des herrlichen Fleisches kommen kann.

    Ein Steakmesser ist schärfer als andere Besteckmesser, so dass man das Fleisch sauber zerkleinern kann und der Saft im Fleisch bleibt.

    Meist kann man Steakmesser im Set kaufen. Dabei kann die Anschaffung durchaus günstig sein mit einem Preis von ab 4 Euro pro Messer.

    Die Unterschiede bei Steakmessern liegen im Schliff und im Griff und deren unterschiedlichen Materialien.

    Unterschiedliche Arten von Steakmessern

    Es gibt Steakmesser mit glattem Schliff, Wellenschliff und auch mit einer Verzahnung.

    steakmesser

    Ein Steakmesser mit einem glatten Schliff muss scharf sein, damit es das Fleisch mühelos zerschneiden kann. Die Schärfe eines Messers wird durch den Schliffwinkel definitiert. Je niederiger der Grad des Winkels desto schärfer ist das Messer. Damit das Messer nicht zu schnell stumpf wird sollte ein Steak grundsätzlich auf einem Holzstück geschnitten werden. Der Kontakt mit einem Keramikteller führt dazu, dass sich die Schärfe der Klinge zu schnell abnutzt. Messer mit einem glatten Schliff können problemlos und einfach nachgeschliffen werden.

    In Steakrestaurants sieht man oft Steakmesser mit Wellenschliff. Dieser Schliff ist ebenfalls sehr scharf. Durch die besondere Klingenform gleitet das Messer beim Schneiden sehr weich durch das Fleisch.

    Der große Vorteil gegenüber einem Messer mit glattem Schliff liegt darin, dass ein Messer mit Wellenschliff länger scharf bleibt, was gerade im Restaurantbetrieb wichtig ist, da man nicht dauernd die Messer nachschleifen möchte.

    Das Schleifen eines Messers mit Wellenschliff ist Profisache. Jede Welle muss einzeln geschliffen werden, was einen hohen Aufwand darstellt und von einem Laien schlecht gemacht werden kann. Ein weiterer Vorteil eines Messers mit Wellenschliff ist, dass es günstiger als eines mit glattem Schliff ist. Der Stahl muss durch den besonderen Schliff nicht so hart sein, um Fleisch dauerhaft zu schneiden.

    Dabei braucht man nicht so viel Kraftaufwand wie bei einem Messer mit glattem Schliff.

    Ein Steakmesser mit Verzahnung funktioniert wie eine Säge. Man braucht beim Schneiden wenig Kraft und kann so auch hartnäckiges Grillgut optimal schneiden. Dabei bleiben Messer mit Verzahnung sehr lange scharf und werden so sehr gerne in der Gastronomie genutzt. Das Nachschärfen ist ein sehr aufwändiger Prozess, der ebenfalls nur vom Fachmann durchgeführt werden kann.

    Steakmesser – ein Stahlwerkzeug

    Wichtig bei einem Steakmesser ist, dass es rostfrei bleibt und lange scharf ist. Deshalb sollte für die Klinge eine Stahllegierung mit hohem Härtungsgrad verwendet werden. Allerdings macht der harte Stahl ein Nachschleifen sehr schwierig, weshalb Materialien wie Chrom, Vanadium, Molybdän und Kohlenstoff beigemischt werden, um die Eigenschaften zu verbessern.

    Eine Ausnahme auf dem Gebiet stellt das Messer aus Damaststahl dar. Hierbei werden mehrere Schichten von Stahl aufwändig miteinander verschweisst.

    Bei der Stahlherstellung gibt es normalerweise immer Unreinheiten, die zum Reissen des Materials führen können. Durch den aufwändigen Prozess des Umlegens und Faltens werden diese Verunreinigungen aus dem Material praktisch aufgelöst.

    Leider ist die Anschaffung eines Steakmessers aus Damaststahl nicht sehr günstig, da der Herstellungsprozess sehr aufwändig ist.

    Der Griff eines Steakmessers kann aus Holz, Metall, Kunststoff oder Horn gefertigt sein.

    Dabei sollte man auf die Verankerung der Klinge im Griff achten, damit sich diese nicht vom Griff löst.

    Der Griff sollte gut in der Hand liegen und sich leicht reinigen lassen, ohne dass Bakterien oder Keime zurück bleiben, zumal man ja mit Fleisch arbeitet.

    Die Länge des Griffes sollte so sein, dass man mit dem Zeigefinger auf dem Griff Druck ausüben kann, um das Fleisch zu schneiden.

    Die Klinge eines Steakmessers ist zur Spitze hin nach oben abgerundet. Dahinter steckt die Funktion, auch dickeres Fleisch problemlos schneiden zu können.

    Die Länge der Klingen liegt zwischen 9 und 12 cm, wobei man mit einer längeren Klinge größere Fleischstücke leichter schneiden kann.

    steak_messer

    Die Pflege eines Steakmessers

    Die Pflege eines Steakmessers ist wie bei allen guten Messern unerläßlich.

    Dabei gilt auch hier wie bei anderen hochwertigen Messern, dass sie keinen Platz in der Geschirrspülmaschine finden sollten. Die hohen Temperaturen, die aggressiven Spülmittel und die mechanische Reinigung würden die Klinge des Messers schnell stumm werden lassen.

    Ein Steakmesser wird am besten mit einem Schwamm oder einer weichen Bürste im Spülwasser von Hand gewaschen.

    Danach sollte es gründlich getrocknet werden, damit sich kein Rost ansammelt. Bei der Aufbewahrung von Steakmessern sollte man immer einen Abstand halten, weshalb sich die Aufbewahrung in der Box anbietet. Auf diese Weise können sich die Messer nicht aneinander reiben und sich gegenseitig beschädigen.

    Kaufentscheidungen beim Steakmesserkauf

    Man bekommt Steakmesser im Supermarkt, in großen Kaufhäusern, aber auch im Fachhandel zu kaufen.

    Im Onlinehandel kann man auch Steakmesser kaufen, was den Vorteil hat, dass man sich andere Kundenbewertungen und ihre jeweiligen Erfahrungen mit dem jeweiligen Messer durchlesen kann.

    Des weiteren stellt der Onlinehandel einen großen Konkurrenzdruck unter den verschiedenen Herstellern dar, so dass man Steakmesser auch durchaus sehr günstig kaufen kann.

    Steakmesser werden meist im Set verkauft. Klassisch sind Vierersets, aber es gibt auch kleine Sets aus 2 Messern oder größere bestehend aus 6 Messern zu kaufen.

    Der Preis des einzelnen Messers im Set kan sehr stark variieren von ca 4 Euro bis zu 110 Euro.

    Man kann aber sagen, dass man mit einem Stückpreis von ca 10 Euro bereits ein Spitzenmesser sein eigen nennt, was sehr scharf ist und eine lange Lebensdauer haben wird.

    Damit man sich entscheiden kann, welches Steakmesser Set man kaufen möchte, sollte man sich im Vorfeld ein paar Gedanken machen. Für wie viele Personen brauche ich Steakmesser?

    Das heisst, wie viele Messer sollten im Set enthalten sein?

    Wie ist die Verpackung des Sets? Wenn man ein Set in einer Holxbox kauft kann man die Messer gut aufbewahren.

    Wie gross sind die Fleischstücke, die man normalerweise zubereitet? Ist das Fleisch größer sollte die Klinge länger sein.

    Eine kurze Klinge ist allerdings handlicher und leichter zu handhaben.

    Wie langlebig sollte das Steakmesser sein? Edelstahl ist in der Regel rostfrei und langlebig.

    Welchen Klingenschliff bevorzugt man? Reicht ein glatter Schliff, weil das Messer nur ab und an benutzt wird und man es im Bedarfsfall selbst nachschleifen kann?

    Oder ist man jemand, der regelmäßig ein gebratenes Steak verzehrt und der deshalb lieber auf einen Wellenschliff oder einen verzahnten Schliff legen sollte?

    Welches Material liegt gut in der Hand und fühlt sich angenehm an?

    Mit diesen Informationen ist man gut ausgestattet für eine Kaufentscheidung.

    Sortieren nach

    Inhaltsverzeichnis

      Zusammenfassung
      Datum
      Artikel
      Steakmesser
      Bewertung
      3 1star 1star 1star gray gray

      NACH PREIS FILTERN

      10 1000

      AKTUELLES TOP-ANGEBOT

      DEKO-TIPPS-NEWSLETTER

      Immer die schönsten Dekoideen per E-Mail. Jetzt kostenlos in unseren Newsletter eintragen!