Sommer 2020 zu den Trends
Category

Tischdeko für Trauer

Inhaltsverzeichnis

    Tischdeko für Trauer: Du hast einen geliebten Menschen verloren. Es ist jetzt wichtig, sich die Zeit, für seine persönlich zu leistende Trauerarbeit, einzuräumen!. Ein Trauerritual kann dir dabei behilflich sein, um bewusst, die Leere, das Traurig sein und den Schmerz leichter zu durchleben. Gestalte, für eine unbestimmte, aber für dich heilsame Zeit, einen Trauertisch, ein Sideboard, oder eine Kommode in der Wohnung, mit Bändern, Kerzen, Steinen, oder Blumen. Wähle aus unserem großen Sortiment, in Gedenken an die/den Verstorbene/n, nach deinem Gefühl.

    Tischdeko für Trauer – Stilvoll und angemessen

    Ein Trauerfall in der Familie ist keine angenehme Angelegenheit. Es ist Tradition, dass nach der Beerdigung eine Trauerfeier stattfindet. Inzwischen wird diese meistens doch zu Hause im kleinen Kreis ausgerichtet. Genauso ist es Tradition, dass es bei der Trauerfeier entweder Kaffee und Kuchen gibt, oder aber eine Mahlzeit gibt.

    Die Trauerfeier ist eine wichtige Zeremonie für die Hinterbliebenen. Alle Bekannten und Verwandten kommen hier zusammen, um gemeinsam um den Toten zu trauern. So wird der Schmerz über den Verlust besser verarbeitet. Die Gäste können am Tisch über den Gestorbenen sprechen und gemeinsame Erlebnisse noch einmal erleben. Deshalb ist das Ambiente bei der Trauerfeier auch so wichtig.

    Damit die Trauerfeier angemessen begangen wird, muss der Tisch passend dekoriert sein. Schwarz ist bekanntlich die Farbe der Trauer und deshalb sollte sie bei der Tischdeko für Trauer auf jeden Fall vorkommen.

    Die Trauerfeier stilvoll gestalten

    Meistens hat die Trauerfeier auch viel mit religiösen Traditionen zu tun. So dürfen Kerzen auf dem Esstisch nicht fehlen. Zu empfehlen wären weiße Kerzen oder Stumpenkerzen in Anthrazit.

    Die Stumpenkerzen, kannst du in der Mitte des Tisches mit Trauerschleifen aus Tischbändern, drapieren. Als Tischdecke solltest du nicht unbedingt ganz Weiß wählen.

    Du kannst über die Tischdecke einen Tischläufer aus Organza, der mit Schwarz durchbrochen ist, legen.

    Die Grau- und Schwarztöne sollten bei der Tischdeko für Trauer, auf jeden Fall vorherrschend sein. Die Tischdeko sollte gediegen und dezent sein, schließlich ist das kein wirkliches Fest. Helle Farben und zu viel Licht wären hier eher störend.

    Bei der Wahl der Blumen, kannst du dich eventuell vom Beerdigungsinstitut beraten lassen. Du könntest aber auch die Lieblingsblumen des Verstorbenen Menschen wählen. Du kannst sogar ein Bild des Verstorbenen mit einer Kerze an einer Ecke des Tisches platzieren.

    Dann fühlen sich die Trauernden näher bei ihm. Das sind nur kleine Ideen, vielleicht hast du aber eine ganz andere Idee, dann lass dich davon inspirieren.

    Sortieren nach

    Inhaltsverzeichnis

      Die Taufe eines Kindes ist in der Regel ein berührendes Ereignis für die ganze Familie. Es handelt sich hierbei um ein christliches Ritual, bei dem der neue Erdenbürger mit Wasser übergossen wird. Dabei wird ein Taufspruch gesprochen. Die Taufe gilt als Eingliederung in die christliche Gemeinschaft. Es können auch Erwachsene getauft werden (hier wird in manchen Konfessionen auch die „Immersionstaufe“, also das Untertauchen im Wasser, praktiziert) – meistens sind es jedoch Babys oder Kleinkinder.

      Bei der Tischdeko für die Taufe werden sehr gerne Pastellfarben wie rosa, lindgrün, sonnengelb oder hellblau in Kombination mit weiß benutzt. Tischdeko für die Taufe günstig kaufen kann man in speziellen Onlineshops, die sich auf die verschiedenen Feierlichkeiten spezialisiert haben. Viele Deko-Elemente die man bei der „Babyshower“ benutzt hat (sofern man denn eine veranstaltet hat) lassen sich übrigens auch prima bei der Taufe wiederverwenden.

      Verwendung von Dekofischen bei der Tischdeko für die Taufe und der Bezug zum Christentum

      Ein häufiges Element der Tischdeko bei allen Festlichkeiten des christlichen Glaubens wie Kommunion, Konfirmation oder eben auch Taufe sind Dekofische. Warum ist das so? Fisch heißt im Altgriechischen „Ichtys“, was wiederum „Gottes Sohn“ bedeutet.

      Deshalb wurde der Fisch schon von Urchristen als Erkennungssymbol genutzt. Begegneten sich in Zeiten religiöser Verfolgung zwei Christen so malte einer von beiden angeblich einen gebogenen Strich auf den Boden. Der andere vervollständigte das Symbol in Form eines Fisches, indem er einen weiteren gebogenen Strich hinzufügte und sich somit ebenfalls als Christ zu erkennen gab. Der Fisch steht für den Glauben an Jesus Christus. Wirklich „modern“ ist er jedoch erst seit den 1970er Jahren wieder, nachdem er zuvor mehrere Jahrhunderte lang als Zeichen des Christentums ignoriert wurde. Der Fisch wird jedoch nicht nur im Christentum bewundert – auch andere Kulturen und Religionen verehren ihn als Symbol des Lebens, da er im Wasser lebt, was wiederum den Ursprung allen Lebens symbolisiert.

      Während das bekannteste Zeichen des Christentums, das Kreuz, immer seltener anzutreffen ist, wird der Fisch als solches seit einigen Jahrzehnten immer beliebter.

      Dekofische für die Tischdeko bei der Taufe günstig kaufen kann man in vielen Onlineshops. Es gibt sie in vielen Größen und Farben, wobei die Form meistens einfach gehalten wird und tatsächlich nur aus zwei „Strichen“ besteht. Es gibt kleine Dekofische die als Streudeko auf dem ganzen Tisch verteilt werden können und größere Figuren zum Hinstellen. Außerdem gibt es Servietten, Tischläufer, Kerzen und Platzkarten, die mit dem symbolträchtigen Fisch verziert sind.

      Weitere beliebte Elemente der Tischdeko für die Taufe

      Im Bereich der Streudeko gibt es allerlei Formen, die speziell für die Verwendung bei der Taufe hergestellt wurden. So gibt es z.B. Schnuller, kleine Kinderwagen und Schühchen, Lätzchen, Schaukelpferde und Fläschchen. Natürlich eignet sich jedoch auch fast jede andere Streudeko, sofern sie zum Farbschema des gedeckten Tisches passt.

      Des Weiteren gibt es Tischbänder, die z.B. mit dem Wort „Baby“ und Fläschchen bedruckt sind. In einigen Shops kann man Tischbänder auch nach Wunsch bedrucken lassen, z.B. mit dem Namen des Täuflings und dem Datum der Taufe oder einem schönen Spruch.

      Verspielt wirken bunte Folienballons welche es im Set mit verschiedenen Buchstaben gibt, häufig natürlich G-I-R-L oder B-O-Y.

      Darüber hinaus gibt es auch allerlei klassische Elemente der Tischdeko, die mit zur Taufe passenden Motiven und/oder Schriftzügen bestückt sind. Dazu gehören beispielsweise Kerzen, Servietten, Tischkarten und auch Windlichter.

      Außerdem gibt es auch Stempel mit einem Babymotiv. Diese eignen sich prima zum Verschönern der Tisch- oder Dankeskarten.

      Gastgeschenke als Bestandteil der Tischdeko für die Taufe

      Gastgeschenke sind nicht nur bei Kindergeburtstagen und Hochzeiten beliebt sondern kommen immer häufiger auch bei anderen Feierlichkeiten zum Einsatz – z.B. bei der Taufe.
      Ein typisches Gastgeschenk bei der Taufe sind Taufmandeln. Es gibt sie in klassischem weiß und auch in verschiedenen Pastellfarben zu kaufen.

      Meistens werden sie in einem kleinen Organzasäckchen dargeboten, welches man auf den Gasttellern oder oberhalb des Tellers platzieren kann. Die Mandeln stehen symbolisch für Liebe, Glück und Erfolg für den Täufling. Ein ebenfalls gerne bei der Taufe eingesetztes Gastgeschenk sind so genannte „Gefühlssteine“, die ebenfalls zumeist in Organzasäckchen gefüllt sind. Hierbei handelt es sich um kleine helle Steine die mit bestimmten Wörtern wie z.B. „Vertrauen“, „Mut“ oder „Freude“ beschriftet sind, also Attributen, welche man sich für das getaufte Kind wünscht.

      Sehr gut geeignet als Gastgeschenk bei der Taufe ist natürlich auch ein schönes Foto des Babys, welches zusammen mit einer Dankeskarte in einem farbigen Umschlag auf dem Platz der Gäste platziert werden kann. Im Nachgang zur Feier bekommen die meist ohnehin noch ein Foto von der Taufe zugesandt.

      Gastgeschenke für die Tischdeko bei der Taufe günstig bekommt man in Onlineshops, Kaufhäusern und in der „Taufsaison“ häufig auch in verschiedenen Dekogeschäften.

      Auf jeden Fall müssen Gastgeschenke nicht übertrieben teuer sein, sie dienen vielmehr als Geste der Wertschätzung. Den Brauch Gastgeschenke auszugeben gibt es in Europa übrigens schon seit mehr als 350 Jahren.

      Zusammenfassung
      Datum
      Artikel
      Tischdeko für Trauer
      Bewertung
      4 1star 1star 1star 1star gray

      NACH PREIS FILTERN

      10 1000

      AKTUELLES TOP-ANGEBOT

      DEKO-TIPPS-NEWSLETTER

      Immer die schönsten Dekoideen per E-Mail. Jetzt kostenlos in unseren Newsletter eintragen!