Sommer 2022 zu den Trends
Category

Siemens Induktionskochfeld

Inhaltsverzeichnis

    Siemens Induktionskochfeld: Induktion ist in aller Munde. Sie wird immer beliebter, weil es eine energiesparende Methode ist, seine Speisen zuzubereiten. Das Gute bei der Induktion ist, dass nur dort erhitzt wird, wo auch der Topf sitzt. Das bedeutet, dass keine Energie verschwendet wird. Induktion funktioniert auch sehr schnell und viele Anbieter, wie auch die Siemens Induktionskochfelder haben eine Powerfunktion. Mit ihr kann man Speisen sehr schnell aufwärmen.

    Die Induktion ist teurer als ein normaler Elektroherd, aber mit der Zeit spart man Geld an der Energie.

    Wie funktioniert ein Siemens Induktionskochfeld?

    Möchte man ein Siemens Induktionskochfeld günstig kaufen kann man mit der Induktion arbeiten. Hierbei werden Magnetspulen, die sich unter dem Kochfeld befinden, beim Anschalten mit Wechselstrom versorgt. Stellt man nun zum Beispiel einen Topf auf den Herd, der magnetisch sein muss, durchdringt das Magnetfeld den Topf und erhitzt ihn. Durch Erhöhen der Stufe wird die Stärke des Magnetfelds erhöht und die Temperatur steigt. Wenn man fertig ist mit dem Kochvorgang stellt man den Topf von der Stelle und der Magnetfluss wird unterbrochen. Das Kochfeld erhitzt nicht weiter.

    siemens induktionskochfeld

    Es besteht eine Resthitze, die durch ein Leuchtzeichen angezeigt wird, damit man nicht aus Versehen auf den Herd fasst. Man braucht sich aber keine Sorge zu machen, wenn man den Herd bereits angeschaltet hat und noch keinen Topf drauf stehen hat. Wenn man in diesem Fall mit der Hand drauf fasst erkennt das Magnetfeld nicht die Hand und man kann sich nicht verbrennen.

    Was sind die verschiedenen Arten von Herdplatten, die es gibt?

    Man möchte sich einen Siemens Induktionskochfeld günstig kaufen, ist sich aber nicht sicher, ob das die richtige Methode ist. Dann sollte man wissen, was es grundsätzlich für verschiedene Arten von Herdplatten gibt:

    • – Induktionsfeld
    • – Glaskeramik Kochfeld
    • – Massekochfeld / Stahl Kochfeld
    • – Gaskochfeld

    Siemens Induktionskochfeld

    Man kann ein Induktionskochfeld in einzelnen oder doppelten Platten erhalten. So ist es möglich, bis zu 6 Kochfelder zu nutzen. Auf diese Weise kann man viele verschiedene Speisen gleichzeitig zubereiten. Mit einem Induktionskochfeld kann man viel Zeit und Energie sparen, wenn man seine Speisen zubereitet. Ein Schwachpunkt ist, das ein Induktionskochfeld leicht zerkratzen kann. Man sollte also immer aufpassen, dass man keine Partikel unter seinen Töpfen und Pfannen hat und auch beim Reinigen einen sanften Reiniger benutzt und auf keinen Fall die raue Seite eines Schwamms. Mehr zur Marke gibt es auch bei Wikipedia.

    Glaskeramik Kochfeld

    Die Hitzen bei einem Glaskeramik Kochfeld zeigen einem die Hitze an, was ein großer Vorteil ist. Es gibt sie in einzelnen und doppelten Platten. Man kann ein Glaskeramik Kochfeld sehr leicht reinigen, sollte aber hier auch daran denken, dass die Oberfläche sehr für Kratzer anfällig ist. Auch hier sollte man mit einem besonderen Reiniger reinigen und es gibt im Handel einen speziellen Schaber, mit dem man Verunreinigungen abschaben kann.

    Massekochefeld / Stahl Kochfeld

    Wir alle erinnern uns noch an die Kochplatten, die unsere Eltern auf ihrem Herd hatten. Sie waren über viele Jahre das einzige, was man erhalten konnte. Ein Elektroherd ist mit Abstand der günstigste Herd, den man kaufen kann. Es gibt sie bis zu Energieeffizienzklasse A. Das bedeutet, dass sie mittlerweile hinterher hinken in der Entwicklung und gegenüber anderen Kochfeldern. Man kann sie ebenfalls als einzelne oder doppelte Platten erhalten. Leider ist ein solches Kochfeld schwer zu reinigen und mit der Zeit besteht auch die Gefahr, dass die Platten rosten können.

    Gaskochfeld

    Das Kochfeld erhitzt hier punktgenau und sehr präzise. So kann man sehr energiesparend kochen. Der Vorteil ist, dass ein Gaskochfeld auch mobil ist, man kann es also auch zum Beispiel zum campen mitnehmen. Es gibt allerdings einige Menschen, die sich mit einem Gaskochfeld schwer tun. Man sollte hier bedenken, dass sich Griffe bei Töpfen und Pfannen oft auch erhitzen, man muss also immer mit einem Schutz arbeiten. Außerdem stellt Gas immer eine gewisse Gefahrenquelle in geschlossenen Räumen dar. Ein weiterer Nachteil bei einem Gaskochfeld ist, dass man bei der Reinigung alle einzelnen Teile abnehmen muss und sie reinigen muss. Gerade auf dem Rost setzt sich Fett sehr schnell ab und ist schwer zu entfernen.

    Was sind die Vor- und Nachteile von Siemens Induktionskochfeldern?

    Wenn man sich ein Siemens Induktionskochfeld günstig kaufen möchte hat man in erster Linie eine sehr Energie sparende Methode, seine Speisen zuzubereiten und man kann sogar Zeit dabei sparen. Mit der Powerfunktion kann man Speisen auch schnell erwärmen, so dass man im Handumdrehen sein Essen genießen kann. Wenn man ein Siemens Induktionskochfeld abschaltet verbleibt eine Restwärme. Diese wird angezeigt, so dass man davor gewarnt wird, aus Versehen auf das Kochfeld zu fassen oder etwas auf die Platte zu stellen. Man kann bei einem Siemens Induktionskochfeld mit bis zu 6 Kochfeldern arbeiten. So kann man zum Beispiel auch ein ganzes Menü im Handumdrehen kochen.

    Dabei werden die einzelnen Kochfelder komfortabel mit einem Touchpad bedient. Siemens Induktionskochfelder haben einen Timer, den man nutzen kann. Die Platten schalten sich dann nach der vorgegebenen Zeit ab. So kann man seine Speisen nicht verbrennen. Wenn man nach Nachteilen sucht, wenn man sich ein Siemens Induktionskochfeld günstig kaufen möchte kann man sich freuen. Der einzige Nachteil bei einem Siemens Induktionskochfeld ist, dass es anfällig ist gegen Kratzer. Man sollte immer vermeiden, dass sich Partikel unter einem Topf oder einer Pfanne befinden, die die Oberfläche zerkratzen können, wenn man den Topf auf dem Kochfeld verschiebt.

    siemens induktionskochfeld

    Zur Reinigung eines Siemens Induktionskochfeld kann man einfach einen sanften Reiniger nehmen. Wenn man mag kann man sich einen speziellen Schaber im Handel kaufen, was man aber nicht unbedingt braucht. Mit einem Tuch oder einem weichen Schwamm kann man ganz einfach die Oberfläche reinigen. Man sollte nur die grobe Seite eines Schwammes meiden, die würde die Oberfläche zerkratzen.

    Man kann sich im übrigen auch sehr einfach einen natürlichen Reiniger für sein Siemens Induktionskochfeld herstellen. Dazu nimmt man sich zwei Esslöffel Natron und mischt sie in einem Schüsselchen mit 3 Esslöffeln Wasser. Wenn man eine Art von Paste hergestellt hat gibt man diese auf die Stelle, die dreckig ist. Man lässt das ganze einfach nur für fünf bis zehn Minuten auf der Stelle einwirken und wischt es danach entweder mit einem weichen Tuch oder einem weichen Schwamm ab. Dieser natürlich Reiniger ist nicht schädlich für den Herd, aber auch nicht für die Umwelt und ist sehr einfach und kostensparend hergestellt.

    Was man über sein Kochgeschirr wissen sollte

    Da ein Siemens Induktionskochfeld mit magnetischer Induktion arbeitet müssen die Töpfe und Pfannen, die man nutzen kann, unbedingt magnetisch sein. Wenn man bereits Töpfe und Pfannen zu Hause hat kann man ganz einfach mit einem Magneten prüfen, ob sie magnetisch sind. Sollte das nicht der Fall sein braucht man ein neues Topfset. Hier kann man im Handel immer sehen, ob es magnetisch ist durch ein kleines Zeichen, das angebracht wurde. Dieses Zeichen sieht aus wie eine Magnetspule. Wenn man sich Töpfe und Pfannen kauft, die für die Induktion geeignet sind, sollte man wissen, dass je dicker der Boden ist desto besser die Wärme gespeichert werden kann. So kann man noch weiter Energie sparen.

    Sollte man Töpfe und Pfannen aus Gusseisen oder Stahlemaille zu Hause haben kann man diese bedenkenlos nutzen, denn sie sind auf jeden Fall für die Induktion geeignet. Töpfe aus Aluminium, Alu Guss oder Kupfer sind grundsätzlich nicht für die Induktion geeignet. Es gibt mittlerweile im Handel Töpfe aus Edelstahl, die mit einem ferromagnetischen Boden ausgestattet sind und sich so für die Induktion eignen.

    Die aktuell besten Angebote

    Sortieren nach

    NACH PREIS FILTERN

    10 € 1000 €

    AKTUELLES TOP-ANGEBOT

    DEKO-TIPPS-NEWSLETTER

    Immer die schönsten Dekoideen per E-Mail. Jetzt kostenlos in unseren Newsletter eintragen!