Sommer 2022 zu den Trends
Category

Neff Induktionskochfeld

Inhaltsverzeichnis

    Neff Induktionskochfeld: Induktionskochfelder werden immer beliebter und jedes Jahr werden mehr und mehr verkauft.

    Doch was macht sie so beliebt? Bei einem Induktionskochfeld wird mit der Induktion gearbeitet. Die Kochplatte erkennt die magnetischen Kräfte eines Topfes, ob er groß oder klein ist. Und nur an dieser Stelle wird der Topf erhitzt. Gegenstände, die nicht magnetisch sind werden nicht erkannt und an dieser Stelle auch nicht erhitzt. Auf diese Weise reduziert man eine Gefahrenquelle in seiner Küche. Ein Neff Induktionskochfeld günstig kaufen ist ein relativer Begriff. Ein Induktionskochfeld ist immer teurer als ein Elektroherd.

    neff_induktionskochfeld

    Was sind nun die Vor- und Nachteile eines Neff Induktionskochfeld?

    Wenn man sich Neff Induktionskochfelder günstig kaufen möchte sollte man wissen, was man hat und was eventuell die nicht so guten Seiten dabei sind. Wenn man sich für ein Neff Induktionskochfeld entscheidet hat man ein Kochfeld, das sich wesentlich schneller erhitzt als andere Herdtypen. Man kann auch die Powerfunktion wählen, wenn man Dinge schnell erwärmen möchte.

    Wenn man die Platten abschaltet hat zeigen sie die Restwärme farblich an, damit man sich nicht aus Versehen in der heißen Platte verbrennen kann. Man kann bei Neff Induktionskochfeldern mit bis zu 6 Kochfeldern arbeiten. Sie lassen sich einfach und komfortabel mit einem Touchpad bedienen. Oft gibt es auch einen Timer dabei, so dass sich die Platte nach einer bestimmten Zeit automatisch abschaltet. Was die Nachteile angeht gibt es nur einen: Neff Induktionskochfelder sind anfälliger für Kratzer. Man muss also hier aufpassen, dass man keine scharfen Partikel unter einem Topf hat und muss sie auch mit einem besonderen Schaber reinigen. Scharfe Gegenstände wie die grobe Seite eines Schwamms würden das Kochfeld sofort zerkratzen. Mehr dazu gibt’s auch bei Wikipedia.

    Wie funktioniert ein Neff Induktionskochfeld?

    Wenn man ein Neff Induktionskochfeld günstig kaufen konnte arbeitet man mit der elektromagnetischen Induktion. Dabei werden Magnetspulen unter dem Kochfeld beim Anschalten mit Wechselstrom versorgt. Dabei entsteht ein Magnetfeld, bei dem permanent die Richtung und Stärke sich verändert. Stellt man nun einen magnetischen Gegenstand auf die Platte dann durchdringt das Magnetfeld das Objekt. Wenn man die Stufe erhöht dann wird der Wechselstrom erhöht und die Stärke des Magnetfeldes nimmt zu. Wenn man dann den magnetischen Gegenstand von der Stelle nimmt wird der Magnetfluss unterbrochen und damit auch nicht weiter erhitzt. Hat man den Herd angelassen und noch nicht gekocht braucht man sich keine Sorgen machen. Selbst wenn man seine Hand auflegt wird das Kochfeld nicht darauf reagieren. Man kann sich hier also nicht verbrennen.

    Ein wenig Vorsicht ist geboten, wenn man bereits gekocht hat, denn es verbleibt auf dem Feld noch eine Restwärme. Diese wird in der Regel angezeigt mit einem farblichen Signal. So weiss man, wann man die Platte gefahrlos anfassen kann.

    Welche Arten von Herdplatten gibt es grundsätzlich?

    Wenn man sich für einen Herd interessiert wird man zuerst einmal mit verschiedenen Arten konfrontiert, um seine Speisen zuzubereiten:

    • – Induktionsfeld
    • – Glaskeramik Kochfeld
    • – Massekochfeld / Stahl Kochfeld
    • – Gaskochfeld

    Induktionskochfeld

    Das ist eine energie- und zeitsparende Art, um seine Speisen zuzubereiten. Man kann sie als Einzel- oder Doppelplatte erhalten und es sind bis zu 6 Kochfelder möglich. Man kann also viele Speisen gleichzeitig zubereiten. Ein Induktionsfeld kann sehr leicht gereinigt werden. Man sollte aber wissen, dass die Oberfläche anfällig gegen Kratzer ist. Deshalb ist ein wenig Vorsicht geboten.

    Glaskeramik Kochfeld

    Diese Art von Kochfeld kann man als Einzel- oder Doppelplatte erhalten. Dabei zeigen die Herdplatten die Hitze an. Sie sind leicht zu reinigen, aber auch sie haben eine sehr kratzanfällige Oberfläche. Man muss sie mit einem besonderen Reiniger und einem speziellen Schaber reinigen.

    Massekochfeld / Stahl Kochfeld

    Das sind die klassischen Herdplatten, wie wir sie kennen. Ein Vorteil dieser Kochfelder ist, dass man sie von allen am günstigsten kaufen kann. Es gibt sie auch in der Energieeffizienz Klasse A. Man kann sie als einzelne oder doppelte Platte haben. Der Nachteil ist, dass sie recht schwer zu reinigen sind und es die Gefahr besteht, dass die Platten mit der Zeit rosten.

    Gaskochfeld

    Hierbei handelt es sich um eine sehr Energie sparende Art zu kochen.  Dabei erhitzt das Kochfeld punktgenau und sehr präzise. Man kann es auch als Campingkocher mit sich nehmen. Der Nachteil ist, dass sich manche Menschen schwer damit tun, es zu bedienen. Außerdem ist es schwer zu reinigen, da man alle Teile einzeln entfernen und reinigen muss.

    Was sind Dinge, an die man denken sollte, wenn man sich ein Neff Induktionskochfeld günstig kaufen möchte?

    neffinduktionskochfeld

    Es gibt einige Dinge, die jeder für sich selbst bedenken sollte, wenn man sich für Neff Induktionskochfelder entscheidet.

    Diese Dinge sind:

    • – Wie viel verfügbaren Platz hat man in der Küche?
    • – Wie dick ist die Arbeitsplatte, auf die man das Neff Induktionskochfeld anbringt?
    • – Wie groß ist der Haushalt, wie viele Personen möchten bekocht werden?
    • – Wie häufig steht man in der Küche und kocht für sich und seine Lieben?
    • – Wie groß ist die Kochmenge? Wie viele Töpfe und Pfannen braucht man normalerweise?
    • – Möchte man die Platte auch mit zum Campen nehmen, muss sie also mobil sein?

    Was sind die Maße, in denen Neff Induktionskochfelder zu erhalten sind?

    Es gibt hier drei Maße, die man für seinen Haushalt finden kann. Die kleinen Neff Induktionskochfelder gibt es in der Breite von 60 cm. Es gibt weiterhin die Größe 80 cm, aber klassisch ist bei einem Neff Induktionskochfeld die Breite 90 cm. Es gibt Neff Induktionskochfelder sowohl als Einzelplatte als auch als Doppelkochplatte. Man kann also kleinere Gerichte darauf kochen und gerade wenn man eine kleine Küche hat wird man sich freuen, weil man mehr Arbeitsfläche zur Verfügung hat.

    Passende Töpfe – ansonsten geht es nicht

    Was wir bisher gelernt haben ist, dass die Induktion magnetisch funktioniert. Man muss also unbedingt Töpfe und Pfannen haben, die über einen magnetischen Boden haben. Hier sollte man sich auf jeden Fall auch immer mit einem Magneten davon überzeugen, ob das wirklich der Fall ist, denn solche Töpfe und Pfannen sind teurer als andere. Man kann normalerweise auch immer an dem Induktionssymbol sehen, ob der Topf oder die Pfanne für die Induktion geeignet ist. Das Symbol sieht ein wenig wie eine Magnetspule aus. Man kann hier auch sagen, dass je dicker der Boden ist, desto besser kann die Wärme gespeichert werden. Hat man zu Hause noch Töpfe und Pfannen aus Stahlemaille oder Gusseisen braucht man diese nicht wegzugeben, man kann sie sehr gut auf einem Induktionskochfeld nutzen.

    Es gibt mittlerweile sogar Töpfe aus Edelstahl, die einen ferromagnetischen Boden haben und so auch für die Induktion geeignet sind. Grundsätzlich kann man nichts nutzen, was aus Kupfer, Alu Guss oder Aluminium besteht.

    Mit dem richtigen Reiniger lange Freude am Neff Induktionskochfeld

    Da ein Induktionskochfeld anfällig gegen Kratzer ist sollte man hier darauf achten, dass man es richtig reinigt, damit man es sich nicht kaputt macht. Wenn man möchte kann man mit einem speziellen Reiniger für Induktionsfelder arbeiten, muss es aber nicht. Man kann auch mit einem Hausmittel die Flecken schonend entfernen. Dazu braucht man nur zwei Esslöffel Natron mit 3 Esslöffeln Wasser in einem Schüsselchen verrühren. Man gibt es dann direkt auf eine Stelle, die sehr dreckig oder fettig ist. Dann lässt man das ganze für 5 bis 10 Minuten einwirken und braucht es danach nur noch mit einem weichen Tuch oder einem weichen Schwamm abwischen. Auf keinen Fall sollte man die grobe Fläche des Schwamms nehmen und damit über die Stelle reiben, da man damit das Feld zerkratzt.

    Die aktuell besten Angebote

    Sortieren nach

    NACH PREIS FILTERN

    10 € 1000 €

    AKTUELLES TOP-ANGEBOT

    DEKO-TIPPS-NEWSLETTER

    Immer die schönsten Dekoideen per E-Mail. Jetzt kostenlos in unseren Newsletter eintragen!