Sommer  2019 zu den Trends
Category

Gewürzstreuer

Inhaltsverzeichnis

    Was ist ein Gewürzsteuer?

    Als einen Gewürzstreuer bezeichnet man ein Gefäß, was aus unterschiedlichen Materialien gefertigt sein kann. In diesem Gefäß bewahrt man Gewürze auf, die man zum Würzen von Speisen verwendet. Der Streuer kann aus Glas, Keramik, Kunststoff, Stein, Holz oder Metall gefertigt sein. Der Deckel des Behälters, den man abschrauben kann, hat Löcher.

    So kann man seine Speisen würzen und gleichzeitig perfekt dosieren. Im Handel sieht man oft ein Set aus zwei Streuern, die für Salz und Pfeffer genutzt werden und auf den Tisch gestellt werden können, damit sich jeder seine Speisen nach Belieben würzen kann. Wird der Deckel abgenommen, kann der Gewürzstreuer befüllt werden. Mittlerweile gibt es im Handel auch viele Gewürzstreuer mit einer eingebauten kleinen Mühle.

    So kann man seine Gewürze frisch mahlen, die ansonsten aufgrund der Lagerung ihr Aroma verlieren würden. Die Anschaffung von Gewürzstreuern ist relativ günstig. Es gibt sie in vielen Fachgeschäften, aber auch Supermärkten und im Onlinehandel zu kaufen.

    gewürzstreuer

    Die Geschichte des Gewürzstreuers

    Den Gewürzstreuer hat sich Henry Tacker aus Großbritannnien um Jahr 1893 patentieren lassen. Er hat seinerzeit allerdings nur den Mechanismus beschrieben, mit dem Gewürze portioniert und gestreut werden können, wenn man sie in einem Behälter mit Ausschüttventil aufbewahrt.

    Erst im Jahr 1911 entwickelte der Salzhersteller Morton Salt die Rieselfähigkeit des Salzes, wodurch Salzstreuer schnell weiter verbreitet wurden.

    Der Gewürzstreuer und seine Einsatzmöglichkeiten in der Praxis Gewürzstreuer sind ein beliebtes Geschenk, weil sie günstig zu kaufen sind und in verschiedensten Formen erhältlich sind. Es gibt sie von klassisch bis lustig und auch als Urlaubsmitbringsel sind sie sehr beliebt.

    Gewürze werden oft in Plastikverpackungen verkauft. Einmal aufgerissen ist es nicht schön, wenn man die Gewürze lagern möchte.

    Die Tüten müssen umgeklappt werden oder sie öffnen sich, Gewürz rieselt in den Küchenschrank und verliert sein Aroma. Oder man nimmt Klammern und muss dann jedes Gewürz aus dem Schrank nehmen, um das richtige zu finden.

    Ein Gewürzstreuer ist da eine gute Anschaffung. Man kann sich ganze Sets kaufen, die zum einen gut im Schrank aussehen, weil alles ordentlich untergebracht ist. Man kann die einzelnen Gewürzstreuer beschriften und hat so immer das gesuchte Gewürz zur Hand.

    Das Aroma der Gewürze bleibt vorhanden und gerade bei Gewürzstreuern mit eingebauter Mühle kann man seine Speisen mit frisch gemahlenen Gewürzen optimal aromatisieren.

    Dabei ist der Kauf im Set oftmals günstiger als einzelne Streuer.

    Der Bestseller unter den Sets an Gewürzstreuern ist momentan die Firma Com-Four, die ein 6teiliges Set verkauft.

    Es sind Behälter aus Edelstahl, die 5,5 cm hoch sind und einen Durchmesser von 4,9 cm haben.

    Dabei haben die verschiedenen Gewürzstreuer unterschiedlich große Öffnungen. Man kann sich entscheiden, ob man eine feine, eine mittlere oder eine grobe Streuung wünscht.

    Das ist besonders gut bei unterschiedlichen Gewürzen oder auch Kräutern, die man in seinen Gewürzstreuern unterbringen möchte. Wenn ein Behälter leer ist kann man ihn einfach in der Spülmaschine reinigen. So geht kein Geruch von einem Gewürz auf ein anderes über und man hat immer hygienisch reine Behälter.

    Dabei kostet das Set bei Amazon 11,99 Euro, ist also verhältnismäßig günstig. Manchmal werden Gewürzstreuer auch in Gewürzregalen geliefert, die zum einen eine gute Möglichkeit sind, Gewürze auch repräsentativ in der Küche unterzubringen. Zum anderen sind sie platzsparend, da die Gewürze ein wenig gestapelt sind statt nebeneinander im Küchenschrank zu stehen. Dabei sind die meisten Regale aus Metall.

    Kaufentscheidungen beim Kauf eines Gewürzstreuers

    Beim Kauf eines Gewürzstreuers ist der Preis allerdings nicht alles. Das Produkt sollte den gewünschten Kriterien entsprechen. Dabei geben wir hier einmal ein paar Punkte, auf die man achten sollte, wenn man sich Gewürzstreuer kauft, damit man später nicht enttäuscht ist.

    Bilder von Gewürzstreuern geben schon einmal einen guten Eindruck über die Qualität. Gerade bei Onlinekäufen sollte man sich immer die Erfahrungsberichte anderer Nutzer durchsehen. Sie geben einem einen guten Überblick über die Qualität und vielleicht sogar Ideen von Merkmalen, an die man selbst nicht gedacht hat.

    Im vorhinein sollte man sich Gedanken machen, wofür man den Gewürzstreuer kaufen möchte. Soll er als zusätzliche Würzmöglichkeit auf dem Tisch stehen?

    Soll er als Speisenwürze beim Kochen dienen?

    Bewahrt man Gewürze auf, die bereits fertig sind, oder möchte man sie frisch reiben, damit man frisches Aroma in den Speisen hat? Danach kann man sich einen Überblick verschaffen der Produkte, die es auf dem Markt gibt, und sich danach entscheiden. Gut ist es immer, wenn ein Produkt vielseitig einsetzbar ist. Zum Beispiel gibt es Gewürzstreuer, die auf der einen Seite eine einzige Öffnung haben und auf der anderen Seite mehrere, so dass man die Würze steuern kann.

    gewürz_streuer

    Man sollte immer danach schauen, ob das Produkt den gewünschten Anforderungen entspricht und die Bedingungen erfüllt, die man an das Produkt stellt. Man sollte sich also vorher Gedanken machen, was die eigenen Anforderungen an den jeweiligen Gewürzstreuer sind und dann gezielt nach dem jeweiligen Produkt suchen.

    Einkaufsmöglichkeiten für Gewürzstreuer

    Wenn man preisbewusst ist, ist der Onlinehandel definitiv die beste Adresse, um sich einen Gewürzstreuer oder ein ganzes Set zuzulegen.

    Der Preis ist häufig genug günstiger und man hat immer die Möglichkeit, sich Bilder vom Produkt anzusehen und Erfahrungen zu lesen, die andere Nutzer gemacht haben.

    Dabei sollte man auch wirklich genau auf die negativen Bewertungen schauen und entscheiden, ob das Kriterien sind, die man selbst ansetzen würde oder die für einen selbst nicht von Belang sind. Im Onlinehandel sind Ebay und Amazon eine gute Quelle, da beide Anbieter über eine Vielzahl an unterschiedlichen Artikeln verfügen, so dass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte.

    Der Fachhandel hat natürlich gegenüber dem Onlinehandel den Vorteil, dass man das Produkt einmal selbst in die Hand nehmen kann und sich von der Qualität vor Ort überzeugen kann.

    Dafür nimmt man dann allerdings meist auch einen höheren Preis in Kauf. Man sollte auch darauf achten, ob man einen Kundendienst hat, der einem im Zweifelsfall hilft und auch, ob es eine Garantie gibt für den Fall, dass etwas an dem Gewürzstreuer nicht funktioniert.

    Letzten Endes ist es wichtig, dass man selbst mit dem Produkt zufrieden ist. Es sollte die eigenen Anforderungen erfüllen, die man an den Gewürzstreuer stellt, es sollte die gewünschte Qualität haben und zum gewünschten Preis gekauft werden können. Dabei sollte man entscheiden, wie wichtig einem die Optik ist und ob man einen Gewürzständer benötigt oder nicht.

    Sortieren nach

    Inhaltsverzeichnis

      Zusammenfassung
      Datum
      Artikel
      Gewürzstreuer
      Bewertung
      2 1star 1star gray gray gray

      NACH PREIS FILTERN

      10 1000

      AKTUELLES TOP-ANGEBOT

      DEKO-TIPPS-NEWSLETTER

      Immer die schönsten Dekoideen per E-Mail. Jetzt kostenlos in unseren Newsletter eintragen!