Sommer  2019 zu den Trends
Category

Einwegbecher

Inhaltsverzeichnis

    Ob für Partys, Firmenevents oder einfach nur so. Einwegbecher kann jeder, immer gebrauchen. Hier findest du eine große Auswahl an tollen, qualitativen Einwegbechern für verschiedene Anlässe. Lass dich einfach inspireren!

    Allgmeines zum Thema Einwegbecher

    Einwegbecher sind seit Jahrzehnten aus vielen Bereichen nicht mehr wegzudenken. Laut einer Studie des Bundesumweltamtes hat Deutschland einen Pro-Kopf-Verbrauch von 34 Einwegbechern pro Jahr. Das entspricht einer Gesamtmenge von 2,8 Milliarden. Hinzu kommen noch jede Menge Deckel.

    einwegbecher

    Ob der Kaffee für unterwegs aus dem Coffee Shop um die Ecke, das frisch gezapfte Bier auf dem Festival, der frische Saft oder Smoothie aus der Rohkostbar oder auch mit die mit vielen verschiedenen Motiven bedruckten Einwegbecher für die Mottoparty zu Hause – Gelegenheiten für den Einsatz der Becher gibt es viele. Man denke z.B. auch an Junggesellinnenabschiede, eine norddeutsche Kohlfahrt oder auch ein Picknick mit Freunden oder der Familie – die Benutzung von Einwegbechern ist hier einfach praktischer, als richtige Gläser mitzuschleppen die erstens schwerer sind und zweitens von Bruchgefahr bedroht. Denn wer möchte schon eine Tasche voller Scherben haben?

    Einwegbecher bestehen oftmals aus Plastik, Pappe oder auch aus Styropor. Letztere werden zum Beispiel für Eis verwendet. Da die bisher genannten Materialien allesamt nicht besonders umweltfreundlich sind und leider oftmals achtlos weggeworfen anstatt ordnungsgemäß entsorgt werden, wurden im Zuge der Nachhaltigkeitsbewegung biologisch abbaubare Becher aus PLA entwickelt. Diese werden aus schnell nachwachsenden pflanzlichen Rohstoffen gefertigt und sind komplett biologisch abbaubar. Erfreulicherweise greifen immer mehr Gastronomen die auf Einwegbecher angewiesen sind, auf diese Variante zurück.

    Leider haben diese „Biokunststoffe“ jedoch einen hohen co2-Verbrauch, was sie im Prinzip nur zu einer Notlösung innerhalb der Umweltproblematik von Einwegbechern macht. Die beste Öko-Bilanz haben derzeit Becher aus Polypropylen (kurz: PP). Auf dem zweiten Platz ist Polyactid (kurz: PLA), gefolgt von Polyethylenterephtalat (kurz: PET) und Polystrol (kurz PS). Der co2-Verbrauch ist hierbei bei Bechern aus Polystrol bereits 5 Mal höher als bei jenen aus Polypropylen.

    Besonders hübsch sind übrigens auch Einwegbecher aus Bambus oder Palmenblättern. Da diese jedoch noch ziemlich teuer sind, konnten sie sich noch nicht dauerhaft durchsetzen – wir werden sehen, was hier die Zukunft bringt.

    Verschiedene Arten von Einwegbechern

    Einwegbecher unterscheiden sich natürlich nicht nur durch ihr Material, sondern auch durch ihre Größe, die Form, eventuelle Aufdrucke, etc. Die Einwegbecher die man beispielsweise an den großen Wasserspendern im Einzelhandel oder auf Messen findet haben immer eine konische Form. Für prickelnden Sekt oder Prosecco werden Sektflöten benutzt. Diese bestehen beim Kauf meistens aus zwei Teilen, die man selbst zusammen stecken muss. Genauso verhält es sich mit Wein“gläsern“ in der Einweg-Variante.

    Für Getränkeverkostungen im Handel, auf Messen und Events gibt es Mini-Einwegbecher die nur 100 Milliliter fassen. Die kleinste Größe auf dem Markt fasst jedoch nur 20 Milliliter und wird zum Ausschank von Schnäpsen benutzt. Die Standardgröße unter den Einwegbechern fast aber rund 200 Milliliter. Es gibt zudem doppelwandige Einwegbecher für Heißgetränke, bei denen keine Gefahr besteht, sich die Finger zu verbrennen. Außerdem habe einige Becher eine glatte, andere wiederum eine geriffelte Oberfläche. Die in öffentlich zugänglichen Kaffeeautomaten verwendeten Becher werden Automatenbecher genannt und haben meist die typische braune Farbe. Zu den in der Gastronomie verwendeten Bechern gibt es in der Regel den passenden Deckel, damit das Getränk nicht überschwappen kann, wenn man sich damit auf den Weg macht.

    Bei den für den Hausgebrauch zu erwerbenden Bechern ist dies zumeist nicht der Fall. Dafür geht es hier wesentlich bunter zu, gerade was die Auswahl für Kindergeburtstage angeht gibt es fast nichts, was es nicht gibt. Ob Clown, Prinzessin, Spiderman oder Disneyfigur – hier findet bestimmt jedes Kind sein Lieblingsmotiv. Doch auch für die dem Kindesalter bereits entwachsenen Menschen gibt es ansprechende Motive wie z.B. Fußbälle für die sportliche Fraktion, schlichte Punkte-Designs die zu unterschiedlichen Anlässen passen oder edel glänzende rosé-, silber- oder goldfarbene Becher für Junggesellinnenabschiede und ähnliches.

    Sonstiges zum Thema Einwegbecher

    Es gibt zahlreiche Anbieter, bei denen man Einwegbecher für gewerbliche Zwecke bedrucken lassen kann. So können Gastronomen ihr Logo und andere Unternehmen ihre Werbebotschaften auf den Bechern unterbringen. Für private Zwecke wird diese Möglichkeit in der Regel nicht genutzt, da sich bei geringer Abnahmemenge ein ungünstiges Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt.

    einweg_becher

    Einwegbecher aus nicht nachhaltigen Materialien werden wohl bald der Vergangenheit angehören. Innerhalb der EU werden derzeit immer mehr Einwegartikel aus Plastik wie z.B. Wattestäbchen und Trinkhalme verboten und Plastiktüten aus Supermärkten verbannt. Außerdem gibt es vor allem in Großstädten zahlreiche Zusammenschlüsse und Aktionen der Gastronomie, die Kunden ermutigen ihre eigenen Mehrwegbecher mitzubringen und diese mit dem Getränk ihrer Wahl auffüllen zu lassen. Oft gibt es bei dieser Methode zum Anreiz sogar ein wenig Rabatt, in der Regel 10 Cent. Außerdem gibt es landesweit immer mal wieder Aufklärungskampagnen und Flashmobs in Bezug auf Einwegbecher. Bei einem dieser Flashmobs wurde in deutschen Innenstädten allen Passanten die mit einem Einwegbecher „erwischt“ wurden, ein Mehrwegbecher geschenkt.

    Zeitgleich sprießen Anbieter aus dem Boden, bei denen Gastronomen Mehrweg- anstelle von Einwegbechern mit ihren Logos und/oder Slogans bedrucken lassen können. Der Trend geht also eindeutig vom Einweg- zum Mehrwegbecher, die es in immer mehr Größen, Farben, Formen und Designs gibt. Da gleichzeitig jedoch verstärkt mit nachhaltigen Materialien experimentiert wird, wird uns der Einwegbecher in Zukunft bestimmt noch lange erhalten bleiben.

    Sortieren nach

    Inhaltsverzeichnis

      Einwegbecher als klassische Alternative für Feiern

      Einwegbecher sind gerade bei großen Feiern eine gute Alternative. Es entfällt die lästige Suche nach dem eigenen Glas. Man nimmt sich einfach einen neuen Becher und ist so sicher vor Keimen und Bakterien.

      Einwegbecher können auch nicht so schnell kaputt gehen. Wenn sie herunterfalllen läuft höchstens der Inhalt des Getränkes aus, aber man hat keine Scherben zwischen den Gästen.
      Einwegbecher können aber neben der Verwendung als Trinkglas auch anderweitig verwendet werden.

      Wenn der Gastgeber ein Dessert hat sind sie eine gute Alternative zu Schüsselchen, die man selten in größerer Menge im Haus hat.

      Ein Eis läßt sich damit auch besonders gut tragen und kann zudem noch mit köstlicher Sauce oder Sahne garniert werden, ohne dass man Angst haben muss, dass alles überläuft.

      Alternative Verwendungen für Einwegbecher

      Als Popcorngefäß eignen sich Einwegbecher auf auf einem Kinoabend mit Freunden. Großer Vorteil dabei ist, dass man viele verschiedene Poocornsorten anbieten kann in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen.

      Jeder Gast kann so verschiedene Geschmäcker probieren und hat seinen eigenen Becher dafür. Als kleines Geschenk eignen sich Einwegbecher auch sehr gut. Man kann Kleinigkeiten darin geben, umhüllt das ganze mit Zellophanfolie, gibt eine schöne Schleife drum und hat ein tolles Geschenk.

      Einwegbecher, die beschriftet werden können, sind gerade auf Kindergeburtstagen der Renner. Die Kleinen habe jede Menge Spaß dabei, ihren eigenen Becher zu verzieren und ihn so zu einem Unikat zu machen. Wenn der Becher dann nach Hause mitgenommen wird hat Mama oder Papa mit Sicherheit bald einen neuen Stiftebecher auf dem Schreibtisch.

      Es gibt Einwegbecher im Supermarkt zu kaufen, online oder in Partyausstattergeschäften. Es gibt sie in unterschiedlichsten Farben, uni oder mit Design. Der Fantasie und dem Geschmack sind dabei keine Grenzen gesetzt.

      Zusammenfassung
      Datum
      Artikel
      Einwegbecher
      Bewertung
      2 1star 1star gray gray gray

      NACH PREIS FILTERN

      10 1000

      AKTUELLES TOP-ANGEBOT

      DEKO-TIPPS-NEWSLETTER

      Immer die schönsten Dekoideen per E-Mail. Jetzt kostenlos in unseren Newsletter eintragen!